02292/91140-0 info@gemeindewerke-windeck.de gebuehren@gemeindewerke-windeck.de Mo.-Fr. 8:30-12:30 / Do. 13:30-17:00 Schrift: A- A A+   Kontrast: normal hoch

Abwasserbeseitigung


Die Entsorgungsanlagen der Gemeindewerke unterliegen der technischen Betriebsführung. Die Abwasseranlage besteht zurzeit aus den vier Zentralkläranlagen Rosbach, Dattenfeld, Herchen und Ehrenhausen, mit einem zugehörigen Kanalnetz in einer Länge von rd. 290 km. Derzeit  werden 117 Pumpwerke, 20 Regenwasserbauwerke und 12 Sonderbauwerke betrieben. Ein Teil der im Gemeindegebiet anfallenden Abwassermengen wird von der Abwassergruppe „Hamm/Windeck/Wissen“ übernommen und über die Gruppenkläranlage der Verbandsgemeinde Hamm entsorgt. Sie hat eine Ausbaugröße von 40.000 Einwohnergleichwerten. An dieser Anlage ist die Gemeinde Windeck mit 10,58 % beteiligt. Des Weiteren wird auf der Kläranlage Rosbach noch das Schmutzwasser eines Teilbereichs Waldbröls entsorgt.

Ablauf der Nachklärung in einem Kombibecken

Die Abwasserbeseitigung wird für 19.903 Einwohner durchgeführt. Art und Umfang der Entsorgung sind unterschiedlich. An die zentrale Kanalisation sind 19.460 Einwohner angeschlossen, die übrigen entsorgen ihr Abwasser in Kleinkläranlagen oder abflusslosen Gruben.  

 

(Stand 31.12.2019)
Logo der Gemeindewerke Windeck Suchen


Logo der Gemeindewerke Windeck Hilfe im Störfall
Bei Störfällen erreichen Sie die WTEB jederzeit telefonisch wie folgt:

Abwasser:
0172 – 25 04 344
Wasser:
0172 – 25 04 435

Logo der Gemeindewerke Windeck Gebührenrechner
Online Ihre Gebühren und Abschläge selbst berechnen:
Gebührenrechner jetzt aufrufen